KONZEPT

Um die Schulanlage aus den 50er-Jahren möglichst wenig zu beeinträchtigen, haben wir die Turnhalle unter dem Rasenspielfeld in den Boden versenkt. Sie tritt dadurch zur Schulanlage hin nur mit einem schmalen Abgang zur Turnhalle in Erscheinung. Die Topografie und Entwässerungssituation des Spielfeldes ermöglichen dennoch eine ostseitige Belichtung. Durch das Abrücken von der Parzellengrenze könnten einzelne der bestehenden Bäume unter baulichen Schutzmassnahmen erhalten bleiben.
   
^ nach oben