KONZEPT

Der denkmalgeschützte Liegenschaftskomplex des Hochbauamtes Basel-Stadt am Münsterplatz wird gesamthaft saniert und unter Berücksichtigung der historischen Bedeutung des Bauwerks den heutigen Anforderungen an Brandschutz, Hindernisfreiheit, sanitäre Einrichtungen, Multimediaverkabelungen sowie Personensicherheit angepasst. Ergänzt werden diese übergeordneten Themen mit gezielten Erneuerungen von Cafeteria, Personenaufzug, Empfangsbereich, Sitzungszimmer sowie der Umgestaltung einzelner Arbeitsräume.
Diese Vielzahl an Eingriffen wird durch ein übergeordnetes Farb- und Materialisierungskonzept getragen, welches das über viele Jahre nur punktuell sanierte Gebäude in seiner Gesamterscheinung wieder homogenisieren soll. Die vorhandenen Materialien werden, wo möglich, erhalten und aufgefrischt, verschiedene Einbauten werden zurückgebaut und neue Bauteile fügen sich in Form und Materialisierung zurückhaltend in den Bestand ein.
   
^ nach oben